Gottesdienst auf Abstand: Liturgien und Gestaltungstipps

Gottesdienste auf Abstand in der Passions- und Osterzeit
Gottesdienste auf Abstand an Erntedank
Gottesdienste auf Abstand an Toten- bzw. Ewigkeitssonntag
Gottesdienste auf Abstand im Advent und zu Weihnachten
Gottesdienste auf Abstand in anderen Zeiten des Kirchenjahres

Mit der Lockerung der Quarantäne-Maßnahmen sind öffentliche Gottesdienste prinzipiell wieder möglich – unter Einhaltung strenger Hygiene-Vorschriften. Maßgeblich dafür sind die Verordnungen der Bundesländer und damit verbunden die Richtlinien der Landeskirchen. Eckpunkte für die Beratung zwischen Kirchen und Ländern hat die EKD mit dem Bundesministerium des Innern vereinbart.

Die Umsetzbarkeit aller im folgenden vorgestellten Anregungen sind von lokal bestehenden Regelungen, ggf. auch von der Abstimmung mit der zuständigen Behörde abhängig.

Gedanken und eine zeitliche Abfolge dafür, wie sich das gottesdienstliche Leben behutsam und verantwortungsvoll (je nach bestehenden Regelungen) entwickeln kann, hat Pfarrer Lars Hillebold notiert.

Was bei Gottesdiensten nach dem Lockdown alles zu bedenken ist, hat Pfarrer Carsten Haeske zusammengestellt, um Gemeinden bei einer verantwortungsbewussten Gottesdienstgestaltung zu unterstützen. Dies schließt auch liturgische Gestaltungsideen und einen Materialteil ein.

Die Möglichkeiten für Kasualien nach dem Lockdown, die Pfarrer Christian Binder aufzeigt, lassen sich vom Bereich der Westfälischen Kirche sicherlich auch auf andere Landeskirchen übertragen.

Hinweise und Materialien für Hybride Gottesdienste (analog und digital zugleich) haben Ralf Peter Reimann und Marcel Kuß zusammengestellt.

Gemeinde- oder Wechselgesang müssen im Moment entfallen. Umso wichtiger sind andere Formen der Beteiligung der Gottesdienstgemeinde, wie sie das Zentrum Verkündigung der EKHN gesammelt hat.

Ausgearbeitete Entwürfe zu ‚Gottesdiensten auf Abstand‘ finden sich in den Unterrubriken zum Gottesdienst im Advent/an Weihnachten und zu übrigen Kirchenjahrerszeiten.

Ideen für gottesdienstliches Leben ‚auf Abstand‘ speziell mit Kindern sind auf dieser Unterseite gesammelt.